Teamleitung Zentrale Vergabestelle Bau/Technik (m/w/d)

Eckdaten der angebotenen Stelle

ArbeitgeberMAX-DELBRÜCK-CENTRUM FÜR MOLEKULARE MEDIZIN
Postleitzahl
OrtBerlin
Bundesland
Gepostet am27.06.2024
Remote Option?-
Homeoffice Option?-
Teilzeit?-
Vollzeit?
Ausbildungsstelle?-
Praktikumsplatz??-
Unbefristet?-
Befristet?-

Stellenbeschreibung

Das Max-Delbrück-Centrum für Molekulare Medizin in der Helmholtz-Gemeinschaft (Max Delbrück Center) ist ein international bekanntes biomedizinisches Forschungszentrum. Wir wollen die molekularen Mechanismen von Gesundheit und Krankheit verstehen und auf dieser Basis neue Diagnostika und Medikamente entwickeln. Das Max Delbrück Center ist Mitglied der Helmholtz-Gemeinschaft, der größten Wissenschaftsorganisation Deutschlands, und bietet ein anregendes Forschungsumfeld mit modernster Forschungsinfrastruktur. Derzeit arbeiten ~1250 Mitarbeiter*innen und ~500 Gastwissenschaftler*innen an den Standorten Berlin-Buch und Berlin-Mitte. Eine unserer größten Stärken ist die Vielfalt unserer Belegschaft. Das Miteinander fördert Kreativität und beflügelt Innovation.

Mithilfe wegweisender biomedizinischer Forschung wollen wir Menschen ein gesünderes Leben ermöglichen. Unser Ziel ist es, mit unseren Entdeckungen neue Wege zu bahnen, um Krankheiten besser vorzubeugen, zu behandeln und schließlich zu heilen.

Im Zuge der Stellen­nachbesetzung suchen wir eine Teamleitung für unsere „Zentrale Vergabestelle Bau/Technik“.

Teamleitung und Prozess­verantwortung für die Aufgaben der Zentralen Vergabestelle Bau/Technik (rechtskonforme Vergabe von Bau- und Planungs­leistungen sowie Beauftragung von Leistungen zur Instandhaltung, Wartung und Bauunterhalt von Gebäuden)


  • Leitung eines Teams, bestehend aus 3 Mitarbeitenden, inkl. Koordination und Organisation der inhaltlichen Aufgaben der Teammitglieder, Planung der Urlaubszeiten und Vertretungsregelungen, Organisation der Prozesse im Team und Abstimmung von Prozessen mit anderen Beteiligten am MDC (Bauabteilung).
  • Koordination und Betreuung von Vergabeverfahren für Bau- und Planungsleistungen für öffentliche Auftraggeber (VOB- und VgV-Verfahren) sowie Beauftragung von Instandhaltungs-, Wartungs- und Bauunterhalts­leistungen, Abschluss von Rahmenvereinbarungen und Führen von Verhandlungen mit Bietern.
  • Festlegung sowie kontinuierliche Optimierung und Weiterentwicklung der Strategien und Prozesse und Werkzeuge unter Beachtung der rechtlichen Anforderungen (u. a. Haushalts-, Vergabe- und Zuwendungsrecht, BGB, HGB) in Abstimmung mit der Abteilungsleitung.
  • Moderation von Bieter­präsentationen und Verhandlungs­gesprächen, Prüfung und Beantwortung von Bieterfragen, Einwänden und Rügen und Durchführen von vergaberechtlichen Einzelbewertungen.

  • Erfolgreich abgeschlossenes Studium (Bautechnik, Rechtswissenschaften oder Wirtschaft) oder
    mindestens 6 Jahre einschlägige Berufserfahrung im Bereich öffentlicher Vergaben oder Ausschreibungen von Bauleistungen (Vergabestellen von öffentlichen Auftraggebern oder Bieter)
  • gute Kenntnisse im Vergaberecht (GWB, VgV, VOB und UVgO) sind von Vorteil
  • die Bereitschaft, diese Kenntnisse turnusgemäß zu erweitern muss bestehen
  • Teamgeist und ein hohes Maß an Lernbereitschaft sowie die Fähigkeit, sich schnell in neue, komplexe Aufgabengebiete einzuarbeiten
  • Kommunikationsfähigkeit, gutes mündliches und schriftliches Ausdrucksvermögen zur Darlegung komplexer Sachverhalte sowie Dienstleistungs­kompetenz
  • sehr gute Deutsch- und gute Englischkenntnisse
  • gute IT‑Kenntnisse (SAP MM, PM, Microsoft Office) und die Bereitschaft, sich mit neuen IT‑Anwendungen vertraut zu machen und diese anzuwenden

  • Internationales Arbeitsumfeld mit Kommunikation in englischer und deutscher Sprache
  • Interessante Karrieremöglichkeiten und umfangreiches Qualifizierungs- und Weiterbildungsangebot
  • Vereinbarkeit von Familie und Beruf zertifiziert durch das Audit berufundfamilie
  • Vielfältige Unterstützung für „Neu-Berliner*innen“ (Welcome & Family Office)
  • Betriebliches Gesundheitsmanagement mit Fitness-Center
Außerdem profitieren Sie von:

  • Einer Vergütung nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst des Bundes (TVöD Bund), inklusive zusätzlicher betrieblicher Altersversorgung
  • Flexiblen Arbeitszeiten und Unterstützungsangeboten für die Kinderbetreuung
  • Einem idyllischen grünen Campus, der bestens mit Fahrrad, ÖPNV oder dem Auto zu erreichen ist
  • Einem sicheren Arbeitsplatz
  • Zuschuss zum Jobticket sowie Vergünstigungen in der Campus-Mensa
  • Zusätzlichen Gesundheitsleistungen wie Grippeschutz-Impfung, Sehtest, Ergonomie-Beratung am Arbeitsplatz
  • Der Möglichkeit zum mobilen Arbeiten
  • Einer kostenlosen Nextbike-Nutzung vom S-Bahnhof Buch bis zum Campus
Vergütung
Die Vergütung erfolgt nach TVöD Bund

Beschäftigungsumfang
Vollzeit
Die Anzahl der Wochenstunden beträgt 39 Stunden.

Gewünschter Eintrittstermin
1. September 2024

Befristung
unbefristet

Chancengleichheit, Vielfalt und Inklusion Chancengleichheit ist uns wichtig. Das MDC schätzt Vielfalt und setzt sich für ein tolerantes, faires und offenes Umfeld ein, in dem sich jeder entwickeln und entfalten kann. Wir berücksichtigen alle qualifizierten Bewerber*innen, unabhängig von Herkunft, Religion, Geschlechts­identität, sexueller Orientierung, Behinderung, Alter oder anderen Merkmalen. Wir sind davon überzeugt, dass vielfältige Teams, die ein breites Spektrum an Erfahrungen, Perspektiven und Hintergründen repräsentieren, unsere Forschung und Arbeit bereichern. Wir freuen uns auf Bewerbungen von aufgeschlossenen Menschen, die gemeinsam in einem vielfältigen Umfeld arbeiten möchten. Bewerbungen von schwerbehinderten Menschen werden besonders berücksichtigt.