Freigestellte Praxisanleitung – Schwerpunkt Integrationsarbeit internationaler Mitarbeitender (m/w/d)

Eckdaten der angebotenen Stelle

ArbeitgeberVivantes Auguste-Viktoria-Klinikum
Postleitzahl10829
OrtBerlin
BundeslandBerlin
Gepostet am26.06.2024
Remote Option?-
Homeoffice Option?-
Teilzeit?
Vollzeit?
Ausbildungsstelle?-
Praktikumsplatz??-
Unbefristet?-
Befristet?-

Stellenbeschreibung

Mittendrin. Mitarbeiten. Gemeinsam mit angesehenen Expertinnen und Experten. Wir sind der größte kommunale Klinikbetreiber Deutschlands mit über 100 Fachkliniken, Pflegeeinrichtungen und Instituten. Gestalten Sie die Gesundheitsversorgung von morgen in unserer pulsierenden Hauptstadt.

Kommen Sie zu uns als

Freigestellte Praxisanleitung - Schwerpunkt Integrationsarbeit internationaler Mitarbeitender (m/w/d)

für das Vivantes Auguste-Viktoria-Klinikum und Vivantes Wenckebach-Klinikum zum nächstmöglichen Termin.



  • Sicherstellung der praktischen Ausbildung unter Beachtung der aktuellen gesetzlichen Vorschriften und unternehmensspezifischen Vorgaben wie Qualitätsrichtlinien und Pflegestandards
  • kontinuierliche Anleitung, Begleitung und Betreuung unserer Auszubildenden im Vivantes Auguste-Viktoria-Klinikum und Vivantes Wenckebach-Klinikum
  • Umsetzung des internen Konzeptes zur praktischen Ausbildung (Pflegen lernen)
  • Sicherstellung der Durchführung der einsatzbegleitenden Gespräche, speziell die regelmäßige Reflexion in den Teams
  • Mitwirkung bei praktischen Prüfungen in Kooperation mit den Praxisanleitungen und Lehrkräften des BBG
  • Durchführung von Mitarbeiterschulungen zu pflegerelevanten Themen und DNQP-Expertenstandards
  • Begleitung und Beratung der internationalen Mitarbeitenden auch in Fragen der Alltagskompetenzen
  • Unterstützung beim Aufbau sozialer Kontakte und Netzwerke im Unternehmen und auch außerhalb
  • Ansprechpartner/in hinsichtlich urbaner Integration
  • Begleitung des Integrations- und Anerkennungsprozesses

  • zweijährige Berufserfahrung in der Gesundheits- und Krankenpflege als Pflegefachkraft und in der Anleitung von Auszubildenden
  • berufspädagogische Zusatzqualifikation als Praxisanleiter/in in der Pflege
  • Fähigkeit zur methodisch-didaktischen Vermittlung, Umsetzung und Dokumentation prozessorientierter Pflege
  • Fähigkeit zur strukturierten Arbeits- und Anleitungsplanung
  • Verantwortungsbewusstsein und Kreativität bei überragender Fach- und Sozialkompetenz
  • Fortbildung Integration und interkulturelle Kompetenzen
  • Freude und Interesse an anderen Kulturen

  • eine herausfordernde, vielseitige und verantwortungsvolle Tätigkeit mit der Möglichkeit, sich einzubringen und zu engagieren
  • ein fachlich gut ausgebildetes Team mit hoher Leistungsmotivation
  • fundierte Einarbeitung durch ein qualifiziertes Team
  • attraktive leistungsgerechte Vergütung nach TVöD
  • eine sehr günstige Lage mit guten Verkehrsanbindungen
  • Prämiensystem bei Anwerbung von Personal
  • Mitarbeiter-Einkaufsvorteile bei namhaften Firmen
  • Entwicklungs- und Karrierechancen als Vorteil unseres großen Konzerns
  • sehr gute Weiterentwicklungs- und Fortbildungsmöglichkeiten in einem eigenen innerbetrieblichen Lehrinstitut
  • CNE – ein multimediales Fortbildungskonzept für Gesundheits- und Krankenpflege
  • kostenlose betriebseigene Kinderbetreuung bei kurzfristigem Bedarf
  • attraktive und vielfältige Gesundheits- und Freizeitangebote
  • eine betriebliche Altersversorgung (VBL)
  • bezuschusste Altersvorsorge durch Gehaltsumwandlung möglich
Rahmenbedingungen:

  • Entgelt nach EG P8 TVöD
  • Arbeitszeit 39 Wochenstunden, Vollzeitbeschäftigung – Teilzeit ist möglich
  • flexible Arbeitszeitgestaltung
  • Zuordnung zum Mitarbeiterpool des Pflegebereiches
  • stationsübergreifender Einsatz
Einstellungsvoraussetzung: vor Aufnahme der Tätigkeit – Nachweis der Masern­immunität / Masernschutzimpfung für nach 1970 Geborene.