Assistenz (m/w/d), Eingliederungshilfe für Menschen mit Behinderung

Eckdaten der angebotenen Stelle

ArbeitgeberLandkreis Stade
Postleitzahl21682
OrtStade
BundeslandNiedersachsen
Gepostet am08.07.2024
Remote Option?-
Homeoffice Option?-
Teilzeit?-
Vollzeit?-
Ausbildungsstelle?-
Praktikumsplatz??-
Unbefristet?-
Befristet?-

Stellenbeschreibung

Der Landkreis Stade (rd. 200.000 Einwohner/innen) liegt im Norden Niedersachsens in direkter Nachbarschaft zur Hansestadt Hamburg und ist Teil der Metropolregion Hamburg; die Kreisverwaltung hat ihren Sitz in der Hansestadt Stade. Ein wohnortnahes, breites Angebot an allgemein- und berufsbildenden Schulen sowie vielfältige Angebote in den Bereichen Kultur, Bildung, Sport und Freizeitgestaltung sind vorhanden. Beim Landkreis Stade ist im Amt Soziales und Teilhabe eine Stelle als Assistenz (m/w/d), Eingliederungshilfe für Menschen mit Behinderung zu besetzen. Ihr Aufgabenbereich: Die Sachbearbeitenden (m/w/d) in der Abteilung der Eingliederungshilfe für Menschen mit Behinderung unterstützen, insbesondere: Anträge versenden, annehmen, auf Vollständigkeit prüfen und ggf. weitere Unterlagen anfordern Fallakten anlegen und archivieren Dateneingaben in die Fachsoftware vornehmen E-Mails und schriftliche Posteingänge an die Sachbearbeitenden verteilen, allgemeinen Schriftverkehr mit Dritten führen und telefonische Anfragen beantworten Anträge auf Frühförderung bearbeiten, einschl. ärztliche Unterlagen anfordern und Bescheide erstellen Abrechnungen fertigen Ihr Profil: Sie entsprechen unserem Anforderungsprofil, wenn Sie über eine der folgenden abgeschlossenen und mindestens dreijährigen Berufsaus- und Weiterbildungen verfügen: Verwaltungsfachangestellter (m/w/d) Rechtsanwalts- und Notarfachangestellter (m/w/d) Justizfachangestellter (m/w/d) Kaufmann (m/w/d) mit Schwerpunkt büroorganisatorische Tätigkeiten in den Bereichen Industrie, Handwerk, Dienstleistungen oder Verwaltung Angestelltenprüfung I (für Angestellte (m/w/d) im kommunalen Verwaltungs- und Kassendienst) Gute Kommunikationsfähigkeiten, Verantwortungsbewusstsein und Organisationsgeschick runden das Anforderungsprofil ab. Grundkenntnisse im Sozialrecht sind von Vorteil. Einstellungsvoraussetzung ist außerdem das Vorhandensein eines eintragungsfreien Führungszeugnisses (Hinweis: Der entsprechende Nachweis wird nach erfolgreicher Bewerbung angefordert) sowie Deutschkenntnisse auf dem Level C1 (Gemeinsamer Europäischer Referenzrahmen für Sprachen). Wir bieten: einen unbefristeten Arbeitsvertrag in Vollzeit; die Stelle ist teilzeitgeeignet eine Bezahlung nach Entgeltgruppe 6 TVöD/VKA weitere im öffentlichen Dienst übliche Leistungen, z.B. zusätzliche Altersversorgung (VBL), Leistungsorientierte Bezahlung flexible Möglichkeiten der Arbeitszeitgestaltung (z.B. Homeoffice, Gleitzeitrahmen) eine moderne Arbeitsumgebung vielfältige Fortbildungsmöglichkeiten die Möglichkeit zur Nutzung des Jobtickets und des Jobbikes (Fahrradleasing) Schwerbehinderte und schwerbehinderten Personen gleichgestellte Bewerbende werden im Rahmen des gesetzlich Zulässigen bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Zum Abbau der Unterrepräsentanz im Sinne des Nds. Gleichberechtigungsgesetzes werden Bewerbungen von Männern besonders begrüßt. Außerdem sehen wir ausdrücklich Bewerbungen von Menschen mit dem Geschlechtseintrag „divers“ entgegen. Kontakt: Für Auskünfte steht die stellvertretende Leiterin des Amtes Soziales und Teilhabe, Frau von der Bey, Tel. 04141 12-5020, gerne zur Verfügung. Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir uns auf Ihre aussagekräftige Online-Bewerbung bis zum 31.07.2024 über www.landkreis-stade.de/jobs. Landkreis Stade · Der Landrat · 21677 Stade www.landkreis-stade.de Landkreis Stade · Der Landrat · 21677 Stade www.landkreis-stade.de

Anträge versenden, annehmen, auf Vollständigkeit prüfen und ggf. weitere Unterlagen anfordern; Fallakten anlegen und archivieren; Dateneingaben in die Fachsoftware vornehmen; Abrechnungen fertigen;...